Corona und die KiTa, 20.10.2020, 07:30

Wichtig: wir befinden uns in der Risikostufe 3, rot! - eingeschränkter Betrieb
20.10.2020, Kindertagesstätte St. Ulrich Seeg
die Risikostufe 3 bedeutet: Jetzt wird das Gesundheitsamt in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt prüfen ob und welche Maßnahmen im Bereich der Kinderbetreuung ergriffen werden müssen. Aktuell besteht noch keine Notwendigkeit in reduzierten Notgruppen zu betreuen. (Stand: Mo. 19.10.2020, 11:30) Gesundheit Kinder: solange wir in der Risikostufe III (rot) sind, dürfen Kinder auch bereits schon bei leichtem Schnupfen oder Husten nicht in die KiTa, außer ein entsprechendes Attest des behandelnden Arztes liegt vor (negativer PCR-Test auf SARS-CoV-2 ). Klar ist auch: manche Aktivitäten werden eingestellt: bedeutet Bibfit muss leider ausfallen. Und die Schuleingangsuntersuchung wurde auf Anfang März 2021 verschoben. Bring- und Holsituation: wir bitten die Bring- und Holsituation möglichst kurz zu halten. Keine längeren Gespräche. Notwendiger Austausch aufs Kürzeste reduzieren, ggf. Telefonkontakt vereinbaren. Fahrgemeinschaften: Wenn möglich vermeiden. Maskenpflicht für alle über KiTa-Alter, dies setzen wir bereits seit September um, ab Montag allerdings auch für das pädagogische Personal im Kontakt zum Kind. Klare Trennung der einzelnen Bereiche (Sanitär, Garten, Spiel und Begegnungsmöglichkeiten,...) dies setzen wir bereits seit September um. Bitte lesen: Im Downloadbereich befindet sich ein "Informationsblatt für Eltern und Sorgeberechtigte" des By. Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Sowie ein Informationsschreiben des By. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (stmas)

Seit Di. 01.09.2020 gilt:

Hygieneregeln:

 - Maskenpflicht: für alle Personen über dem KiTa-Alter,  auf dem gesamten Gelände der KiTa 
 - Handhygiene: Kinder und Eltern waschen sich vor dem Betreten der Gruppenräume die Hände 
 - Bring- und Holsituation: Den einzelnen Gruppen sind unterschiedliche Eingangsbereiche zugeordnet. Die bisher geltenden Bring-Zeitkorridore fallen weg.

 

Der 3-Stufenplan:

Stufe 1: Grüne Phase - Regelbetrieb

Stufe 2: Gelbe Phase - Eingeschränkter Regelbetrieb

Stufe 3: Rote Phase - Eingeschränkte Notbetreuung.

aktuell befinden wir uns in der roten Phase. In welcher Stufe wir uns jeweils aktuell befinden, bzw. welche Phase vorliegt, gibt uns das Gesundheitsamt vor.

Grundsätzlich gilt, dass kranke Kinder in redulzierten Allgemeinszustand mit Fieber, Hals- oder Ohrenschmerzen, Bauchschmerzen, starken Husten, Erbrechen oder Durchfall grundsätzlich keinen Zugang in die KiTa haben. Erst nach 48 Stunden "symptomfrei", kann das Kind wieder in die Einrichtung kommen.

Kinder mit milden Krankeheitssymptomen wie Schnupfen ohne Fieber, können in Stufe 1 und Stufe 2 unsere KiTa besuchen. In Stufe 3 muss das Kind symptomfrei sein um die KiTa besuchen zu können.

Sollte sich der Allgemeinzustand des Kindes im Tagesverlauf verschlechtern, werden wir die Eltern/ Sorgeberechtigte informieren und das Kind abholen lassen.

Bitte die Informationsschreiben im Downloadbereich beachten.

Nun aber genug in Sachen "Krankheit", wir hoffen Ihr seid alle Gesund und werdet dies auch bleiben.

 

 

 

Termine

Schuleingangsuntersuchung Mäuse -verschoben
26.10.20
KiTa St. Ulrich
Schuleingangsuntersuchung Käfer1 -verschoben
27.10.20
KiTa St. Ulrich
Schuleingangsuntersuchung Käfer2 und Igel - verschoben
28.10.20
KiTa St. Ulrich
Schuleingangsuntersuchung Hasen - verschoben
29.10.20
KiTa St. Ulrich
Schuleingangsuntersuchungen Bären und Schmetterlinge - verschoben
30.10.20
KiTa St. Ulrich
weitere Termine »

Kontakt

Kindertagesstätte St. Ulrich Seeg
Hauptstraße 13
87637 Seeg
Telefon: 08364-1383
Telefax: 08364-987363


Öffnungszeiten
Mo bis Fr 7.00 - 16.30 Uhr
© 2020 Katholisches Dekanat Marktoberdorf